Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Unentschieden gegen Spanien

Dienstag, 13. November 2018

Im letzten Länderspiel unter Horst Hrubesch trennte sich die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft mit einem 0:0- Remis von Spanien. Damit blieben die DFB-Frauen auch im letzten Spiel unbesiegt.

Bundestrainer Horst Hrubesch übergibt nun am 30. November an Martina Voss-Tecklenburg. Die Duisburgerin hat sechs Jahre als Nationaltrainerin die Schweizer Frauennationalmannschaft betreut. Sie führte die Schweizerinnen zurück in die TOP 20, doch der letzte große Erfolg blieb ihr verwehrt. Nach einem 1:1-Unentschieden gegen Holland verpasste ihr Team die Teilnahme an der WM. Tecklenburg-Voss wird die DFB-Frauen nun für anstehende Weltmeisterschaft in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli 2019) fit machen.

Auch Horst Hrubesch blieb ein letzter Sieg versagt. Gegen den starken WM-Teilnehmer Spanien reichte es nur zu einem 0:0-Unentschieden. Dennoch kann er auf eine erfolgreiche Zeit als Interimstrainer zurückblicken. Die DFB-Frauen erzielten in acht Spielen sieben Siege und ein Unentschieden. Nun geht Horst Hrubesch in die Trainerrente. Dennoch wird er den Werdegang der deutschen Frauen weiter beobachten.

Im Spiel gegen Spanien tat sich sein Team schwer. Im Tor stand Merle Frohms, die häufig im Fokus des Geschehens stand. Die Spanierinnen prüften sie ein ums andere Mal. Bereits in der 8. Minute rettete Frohms mit einer wunderbaren Parade ihr Team vor einem frühen Rückstand. Erst nach dem Seitenwechsel wurden die DFB-Frauen angriffslustiger, doch auch ihre Versuche führten zu keinem Tor. Spannend wurde es in der Schlussphase des Spiels, doch sowohl Frohms als auch Dolores Gallardo im spanischen Tor hielten ihren Kasten sauber.



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012