Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten
Sportland Nordrhein-Westfalen - Im Westen treffen sich die Besten

Zweiter Sieg im zweiten EM-Qualifikationsspiel

Sonntag, 09. Juni 2019

Die deutsche Nationalmannschaft hat in Borissow mit 2:0 gegen Gastgeber Weißrussland gewonnen. Am Spielfeldrand stand Assistenztrainer Marcus Sorg, der Bundestrainer Joachim Löw vertrat.

Wegen eines Sportunfalls Ende Mai wird Joachim Löw bei den Länderspielen gegen Weißrussland und Estland von Marcus Sorg vertreten. Zu diesem 100. EM-Qualifikationsspiel hatte er sich für die beiden Torschützen Leroy Sané und Marco Reus in der Startelf entschieden.

Das deutsche Team fand schnell ins Spiel, nachdem das Heimteam zunächst die erste Chance hatte. Nachdem es sich ein paar Chancen erspielt hatte, trotz gut stehender weißrussischer Abwehr, luchste Joshua Kimmich seinem Gegner den Ball ab und passte auf Leroy Sané. Der Gegner wurde von ihm sehenswert ausgespielt und der Ball zur Führung (12.) ins Tor gesetzt. Im weiteren Verlauf der Partie kam der Gastgeber besser ins Spiel. Nachdem Draguns Schuss geblockt wurde versuchte Nikita Naumov den Ausgleich, doch Manuel Neuer war zur Stelle und lenkte den Kopfball mit der Faust über das Tor.

Marco Reus erhöht

Auch in der zweiten Hälfte versuchte die DFB-Elf erneut ein Tor zu erzielen. Bald setzte sie sich in der gegnerischen Hälfte fest. Lukas Klostermann erhielt dabei ein gute Chance zu erhöhen, aber er schoss über die Latte. Die Weißrussen hatten dem deutschen Druck kaum etwas entgegenzusetzen, doch es fiel kein Tor. Erst in der 62. Minute spielte Matthias Ginter auf Marco Reus, der bis dahin kaum in Erscheinung getreten war. Doch nun zog er zum 2:0 ab. Kurz darauf vergab Serge Gnabry das 3:0. Das Glück blieb auch weiterhin auf der Seite des weißrussischen Keepers Gutor, so dass die Partie mit 2:0 für Deutschland endete. 

Aufstellungen

Weißrussland: Gutor – Shitov, Naumov, Martynovich, Polyakov– Gromyko (56. Korzun), Dragun – Kovalob, Maevski, Volodko – Laptev

Deutschland: Neuer – Ginter, Süle, Tah – Klostermann, Kimmich, Gündogan (81. Minute Goretzka), Schulz – Gnabry (71. Draxler), Reus (76. Brandt), Sané



<- Zurück zu: Aktuelles
Olympischen Spiele London 2012