Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Fußball
Donnerstag, 06. Juni 2013
Werdohl

Landesmeisterschaft Fußball Mädchen WKII und WKIII

Für die Teilnahme am diesjährigen Fußball-Landesfinale hatten sich die Siegermannschaften aus den fünf Regierungsbezirken unseres Bundeslandes qualifiziert, ergänzt um den Zweitplatzierten des Regierungsbezirks Düsseldorf. So konnte das Turnier in zwei Dreiergruppen ausgetragen werden.

Während die älteren Mädchen der Wettkampfklasse II bereits in der Vorrunde auf dem Naturrasen des Stadions Riesei in Werdohl spielen durften, entschied sich die Endspielteilnahme bei den Mädels der Wettkampfklasse III auf dem Kunstrasenplatz nebenan.

Dort hatten sich am Sportplatzeingang auch viele fleißige Helfer der angrenzenden Albert-Einstein-Gesamtschule postiert und ein riesiges Buffet mit leckeren Sachen aufgebaut.

So konnten sich Spielerinnen und Zuschauer das gesamte Turnier über mit leckeren belegten Brötchen, frischer Pizza und Kuchen versorgen. Großartig.

Auch sportlich gesehen, ging es bei den Mädels richtig zur Sache. Beeindruckend war, mit wie viel Ballgefühl und Kampfesgeist in jeder Spielminute agiert wurde.

Mit souveränen Siegen in den beiden Vorrundenspielen (5:0 gegen Geilenkirchen und 4:1 gegen Arnsberg) konnte sich in der WKIII das Team vom Franz-Meyers-Gymnasium aus Mönchengladbach absetzen und ins Endspiel einziehen. In der anderen Gruppe reichte der WKIII-Mannschaft der Fridtjof-Nasen-Realschule aus Castrop-Rauxel dagegen ein 3:0 über Herford und ein 1:1 Unentschieden gegen Solingen. Beim Showdown der beiden Finalisten ließen die Mädels aus Mönchengladbach dann wiederum ihrem Gegner keine Chance und erkämpften sich mit einem 5:0 Endspielsieg die Fahrkarten nach Berlin. Für eine superstarke Leistung und einem 14:1 Torverhältnis gingen die Spielerinnen bei großem Tribünenapplaus vom Platz.

In der WKII mischte mit der Gesamtschule aus Hünxe der amtierende Landessieger (WKIII) mit. "Berlin"-erprobt, etwas älter und in fast unveränderter Mannschaftsaufstellung, wollten die Mädchen natürlich auch in diesem Jahr wieder beim Bundesfinale dabei sein. Nach Vorrundensiegen über Brakel (2:1) und Ennepetal (5:0) war die Endspielteilnahme sicher.

Das Team des Albert-Magnum-Gymnasiums aus Viersen hatte dagegen seinen Endspieleinzug einem besseren Torverhältnis aus der Vorrunde zu verdanken (3:2 gegen Köln und 0:0 gegen Viersen). Die Mannschaft aus Telgte landete auf dem zweiten Gruppenplatz.

Auch im WKII-Endspiel gab es einen eindeutigen Sieger. 3:0 hieß der Endstand nach den letzten 2x20 Minuten - Die Mädels aus Hünxe dürfen ein zweites Mal nach Berlin !!


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten

Ergebnisse WKII
1. Gesamtschule Hünxe
2. Albert-Magnus-Gymnasium, Viersen
3. Maria-Sybilla-Merian-Gymnasium, Telgte
3. Gymnasium Brede, Brakel
5. Franziskus-Gymnasium, Hürtgenwald
5. Reichenbach-Gymnasium, Ennepetal


Ergebnisse WKIII
1. Franz-Meyers-Gymnasium, Mönchengladbach
2. Fridtjof-Nansen-Realschule, Castrop-Rauxel
3. St. Ursula-Gymnasium, Arnsberg
3. August-Dicke-Schule, Solingen
5. St. Ursula Gymnasium, Geilenkirchen