Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Gerätturnen
Dienstag, 05. Februar 2013
Düren

Landesmeisterschaft Gerätturnen WKII und WKIII

Nachdem Ende Januar bereits die WKIV-Mädchen-Mannschaft des Christian-Dietrich-Grabbe-Gymnasiums aus Detmold die Landesmeisterschaft Gerätturnen für sich entscheiden konnte, haben nun auch die älteren WKIII-Mädels der Schule den Sieg in der Tasche. Beide Mannschaften fahren somit gemeinsam zum Bundesfinale nach Berlin und dürfen als Landessieger dort unser Bundesland repräsentieren.

Bei der perfekt organisierten Veranstaltung kämpften Mädchen und Jungen aus gleich 2 Wettkampfklassen um Urkunden, Pokale, Medaillen und Ehrenpreise.

Insgesamt 28 Kampfrichter waren intensiv damit beschäftigt, zu werten, zu punkten und die Sieger des Tages zu ermitteln.

An allen Geräten wurden beeindruckende Leistungen gezeigt und die Wettkämpfe blieben bis zum Schluss spannend. So trennten zum Schluss in der WKII der Jungen die Schüler der Heinrich-Kleist-Schule aus Bochum nur 0,05 Wertungspunkte (!) vom Treppchenplatz. Sieger wurde hier das St. Michael-Gymnasium aus Monschau.

Bei den Jüngeren der WKIII ging der Titel an die Kardinal-von-Galen-Realschule aus Mettingen. Grund zur Freude hatten auch die WKII-Mädchen des Hannah-Arendt-Gymnasiums aus Lengerich, die mit 8 Punkten Vorsprung den Titel holten.

Besonderen Grund zur Freude hatte allerdings die WKIII-Mädchentruppe aus Detmold, die bei der Siegerehrung einen Umschlag mit den begehrten Berlin-Fahrkarten entgegennehmen durfte.