Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Schwimmen
Donnerstag, 23. Mai 2013
Neuss

Landesmeisterschaft Schwimmen WKIV

Beim WKIV-Schwimmwettkampf im Neusser Wellenbad ging es lautstark zu. Die sechs besten Schulmannschaften jeder Wertungsklasse (Jahrgang 2000-2003) waren zum Landesfinale angetreten und kämpften um Bronze, Silber und Gold.

Höhepunkt des Tages war natürlich die heiß ersehnte Übergabe der Unterlagen für das Bundesfinale in Berlin. Dazu musste man als zeitschnellste Mädchenmannschaft des Tages oder zeitschnellste Jungenmannschaft des Tages abschließen.

Bei den ersten vier Disziplinen (Freistil-Staffel, Beinschlag-Staffel, Brust-Staffel, Koordinations-Staffel) des fünfteiligen Mannschaftswettkampfes ging es darum, in bestmöglicher Zeit anzuschlagen, da die Zeiten abschließend zusammengezählt wurden.

Im abschließenden Mannschaftsdauerschwimmen kam es dann zum Showdown. Jede/r der sechs ausgewählten Schwimmerinnen/Schwimmer einer Schule musste in 10 Minuten so viele Bahnen schwimmen, wie sie/er gerade schafft. Dafür gab es zur Belohnung für jede ganze Bahn eine Zeitgutschrift von 1 (!!) Sekunde. Da hieß es dann: "Schwimmen, bis das Wasser kocht", denn niemand wusste zu dieser Zeit, wo die Konkurrenz lag. Erst nachdem die letzten Zahlen in den Taschenrechner eingegeben waren, standen so die Sieger fest.

Mit einer Fabelzeit von 04:14,92 Min beendeten die Mädchen der Luisenschule aus Mülheim/Ruhr den Wettkampf. Sie konnten dabei ihre Qualifikationszeit noch einmal deutlich um etwa 13 Sekunden verbessern und waren letztendlich die beste von insgesamt 102 in diesem Schuljahr angetretenen NRW-Mannschaften (WKIV/1). Lohn der Arbeit waren Urkunden, Poloshirts, Siegerpokal und ein goldenes Brief-Couvert mit den Startunterlagen für Berlin. Dort trifft man vom 22.-26. September auf die besten Mannschaften der 15 anderen Bundesländer. Das wird eine neue, große Herausforderung werden.

Ebenfalls in Berlin mit dabei sind die Jungens vom Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium, Ratingen. Sie ließen in einer Endzeit von 05:18,99 Min die gesamte Konkurrenz hinter sich und waren damit abschließend die beste von insgesamt 86 in NRW angetreten Schwimmteams in der WKIV/1 der Jungen.

Alle Ergebnisse Leitet Herunterladen der Datei einhier.


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten