Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Tischtennis
Donnerstag, 13. Februar 2014
Düsseldorf

Landesmeisterschaft Tischtennis Jungen

Ebenfalls im Deutschen Tischtenniszentrum (DTTZ), dem Spielort der Bundesligamannschaft von Borussia Düsseldorf, wollten auch die Jungen unbedingt die Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin erreichen. Dafür ist bekanntlich der Sieg bei der Landesmeisterschaft notwendig. Sowohl in der WKII als auch in der WKIII wurde folglich mit höchster Motivation und unter größtem körperlichem Einsatz gefightet.

Was die WKII-Mädchen bereits geschafft hatten, wollten die WKII-Jungen des Lessing-Gymnasiums aus Düsseldorf ebenfalls erreichen. Unter den Augen des eigens angereisten Schulleiters konnten sie das Ergebnis ihrer Mitschülerinnen sogar noch toppen. Das Team gab kein einziges Spiel ab und gewann das Turnier hochverdient mit 9:0, 9:0, 9:0,9:0. Alle sind jetzt gespannt, ob man diese Dominanz beim Bundesfinale in Berlin aufrechterhalten kann. Das Städtische Gymnasium aus Rheinbach (RB Köln) wurde Zweiter. Bronze ging an das Kardinal-von-Galen Gymnasium aus Münster (RB Münster).

Auch in der WKIII gab es einen klaren Sieger. Mit dem Team vom Helmholtz-Gymnasium aus Essen (8:1, 6:3, 9:0, 7:2) fährt nun tatsächlich eine vierte Tischtennismannschaft aus dem Regierungsbezirk Düsseldorf zum Bundesfinale.

Die Spieler vom Gymnasium Canisianum aus Lüdinghausen (RB Münster) erhielten die Silbermedaillen. Den dritten Platz belegte die Mannschaft vom Gymnasium Schloss Overshagen aus Lippstadt (RB Arnsberg)


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten