Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Tennis
Freitag, 13. Juni 2014
Unna

Landesteilmeisterschaft Tennis (Westfalen)

Auf der Anlage des TC Unna Grün-Weiß wurden die diesjährigen Finalspiele um die Westfalenmeisterschaft im Tennis ausgetragen. Gegen die Siegermannschaften aus dem Regierungsbezirk Detmold (Wettkampfklassen II und III, jeweils Jungen und Mädchen) mussten die Erstplatzierten des Westfalenhalbfinales (RB Arnsberg oder RB Münster) antreten.

Von allen Teilnehmern wurde ein sehr attraktives Tennis geboten. Zum Erzielen des Mannschaftsergebnisses waren, wie immer, vier Einzel und zwei Doppel zu absolvieren. Da das Turnier wegen der in der 1./2. Stunde stattfindenden EF-Zentralklausuren aber erst gegen Mittag anfangen konnte, hatten sich alle Mannschaften bei den Einzeln auf einen Champions-Tie-Break im 3. Satz und bei den Doppeln auf nur einen, aber langen Satz geeinigt.

Den deutlichsten Sieg konnten die WKIII-Mädchen des Adalbert-Stifter-Gymnasiums Castrop-Rauxel verbuchen. Sie gewannen gegen das Marianne-Weber-Gymnasium aus Lemgo mit 5:1. Bei den älteren Mädchen der WKII siegte das Gymnasium Lünen-Altlünen aus Holzwickede mit 4:2 über das Helmholtz-Gymnasium Bielefeld.

Ebenfalls 4:2 hieß es bei dem Spiel des Clara-Schumann-Gymnasiums Holzwickede gegen das Friedrichs-Gymnasium aus Herford in der WKII der Jungen.

Einem Krimi glich die Begegnung Pestalozzi-Gymnasium Herne gegen das Ratsgymnasium Bielefeld in der Wettkampfklasse III. Nach abgeschlossenen Einzeln und Doppeln konnte der Turnierleiter Gleichstand bei Punkten und Sätzen verbuchen. Also mussten die Spiele ausgezählt werden. Mit 42:39 Spielen hatten die Bielefelder die Nase knapp vorne.

Die Sieger der vier Wettkampfklassen treten beim Landesfinale gegen die Sieger aus dem Bereich Nordrhein an. Die WKIII-Mannschaften erhalten an diesem Tag zusätzlich Chance, sich für das Bundesfinale in Berlin zu qualifizieren.


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten