Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Freitag, 24. April 2015
Solingen

Landesmeisterschaft Fechten

Zu den Wettkämpfen kamen insgesamt 19 Mannschaften von verschieden Schulen aus den Regierungsbezirken Arnsberg, Münster, Düsseldorf und Köln nach Solingen, um unter den Meistern der Bezirke die besten Schulteams des Bundeslandes in den verschiedenen Wettkampfklassen zu ermitteln.

Traditionell kämpften die Athleten/innen in Waffendisziplinen Degen und Florett sowie im  Säbel  in zwei verschiedenen Altersklassen. Die drei über die Bezirksmeisterschaften qualifizierten FALSer Mannschaften bewiesen erneut ihre fechterische Klasse und gewannen zwei von drei Wettbewerben, in denen sie antraten.

In der Wettkampfklasse III (2003-2004), in der Mixed-Teams aus Jungen und Mädchen zusammen antreten durften, ging das FALSer Team mit Anna-Laura Hösterey, Franziska Langer und Janina Amuser an den Start. Ihre Gegner waren Mannschaften vom Landrat-Lucas-Gymnasium aus Leverkusen und dem Albrecht-Dürer-Gymnasium aus Hagen. Das Albrecht-Dürer-Gymnasium konnte zunächst souverän mit 45 zu 5 besiegt werden. Im Finalkampf gegen die Leverkusener Mannschaft ging es lange hin und her und die Spannung war zum Greifen. Erst im letzten von neuen Gefechten verloren die FALSer Schülerinnen denkbar knapp mit 42:43 im Suddendeath.

In der Wettkampfklasse II (1998-2002) starteten die Fechterinnen Kim Treudt-Gösser, Lea Kuchalski, Mia Langer, Lisa Marie Löhr und Merit Erkens für die FALS. Alle vier sind bereits seit einigen Jahren wettkampferprobte Sportlerinnen und kennen sich gut, was eine wichtige Rolle bei Mannschaftsgefechten spielt, da insbesondere im Stafetten-Modus, bei dem das Endergebnis eines Gefechtes als Ausgangspunktestand für das nächste Gefecht gewertet wird. Somit ist taktisches Fechten sehr wichtig und man war guter Dinge die antrainierten Taktiken im Wettkampf nun anzuwenden. Die Mädchen hatten drei Mannschaftswettkämpfe mit neun Einzelkämpfen zu bestreiten. Sie setzten sie sich wie im Vorjahr gegen starke Gegner durch und konnten mit 36 Treffern mehr als die Zweitplazierten von der Hildegardis Schule aus Hagen ihren Titel verteidigen. Dritte wurde das Lise-Meitner-Gymnasium aus Leverkusen vor dem Marien-Gymansium aus Bocholt.

In der Wettkampfklasse II, Herrendegen, ging dieses Jahr das FALSer Bezirksmeister- Team mit Simon Stange, Lennart Eßer, Sebastian Winkler und Stephan Behr an den Start. In den drei Mannschaftskämpfen zeigte man sich sehr konzentriert und siegte gegen die Zweitplazierten von dem Lise-Meitner-Gymnasium aus Leverkusen 45:38. Noch besser lief es gegen die anderen Mannschaften. Das drittplazierte Albrecht-Dürer-Gymnasium aus Hagen konnte mit 45:19 und die Israhel-von-Meckenem-Realschule aus Bocholt mir 45:16 besiegt werden. Somit hat man sich hochverdient den Landesmeistertitel NRW gesichert.

In der Florettkonkurrenz besiegte in der Wettkampfklasse II Herren die Gesamtschule Duisburg-Süd die Mannschaft vom Märkischem-Gymnasium aus Schwelm mit 45:27. Bei den Damen siegte ebenso Albrecht-Dürer-Gymnasium aus Hagen vor dem Stankt Hildegardis Gymnasium aus Duisburg mit 45:18.

In der WK III war die Hildgardis-Schule aus Hagen siegreich vor dem Landfermann-Gymnasium aus Duisburg. Bei den bislang auf Schulebene noch jungen Säbelwettbewerben gab es nur einen Wettbewerb in der Wettkampfklassen II Mädchen. Hier setzte sich Norbert-Gymnasium aus Knechtsteden gegen das Thomas-Morus-Gymnasium aus Oelden durch.

Bei den Jüngeren (WK III) reiste das Schüler-Team vom Norbert-Gymnasium konkurrenzlos an, und freute sich dennoch über den Landesmeistertitel, da sie sich für das Landesfinale erst qualifizierten mussten.

J.Bory (Schulsportbeauftragter des Rheinischen Fechterbundes)


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten