Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Gerätturnen
Mittwoch, 28. Januar 2015
Bergisch Gladbach

Landesmeisterschaft Gerätturnen

Die Stadionhalle Bergisch Gladbach bot die perfekten Bedingungen für einen hochklassigen Wettkampf. Der Dank geht hierfür an den Sportlehrer Wolfgang Bilo und seinen Leistungskurs Sport, die, mit Unterstützung des Rheinischen Turner-Bundes, für den einwandfreien Auf- und Abbau der Gerätebahnen sorgten. Der reibungslose Ablauf des Landesfinals und die schnelle Auswertung der Ergebnisse wurden durch Birgit Dittmar und Katja Fuß sichergestellt. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von den Q1-Schülerinnen des Nicolaus Cusanus Gymnasiums. Last but not least sorgten die zahlreichen Kampfrichterinnen und Kampfrichter in offizieller Kleidung für ein würdiges Flair dieser Landesmeisterschaft und, mit geschultem Blick, für gerechte Bewertungen der Leistungen der jungen Athleten.

Zu Beginn des Landesfinals hatten die Turnerinnen und Turner die Gelegenheit sich beim Einturnen mit den Geräten vertraut zu machen. Nach dem Einmarsch der Mannschaften und deren Aufstellung hinter den Mannschaftsschildern erfolgte die Begrüßung durch den 1. stellvertretenden Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises, Herrn Uli Heimann.

Die zum größten Teil im wettkampfgerechten Dress turnenden Schülerinnen und Schüler boten turnerische Höchstleistungen an Barren, Boden, Sprung, Reck und Balken. Eine Schule hielt es bei den Jungen dabei eher mit dem olympischen Motto "Dabeisein ist alles!", auch was die Wettkampfkleidung betraf.

Das auch in der Eifel top geturnt wird, stellte das Städtische St. Michael Gymnasium aus Monschau unter Beweis. Die Jungen sicherten sich in der Wettkampfklasse II den Titel des Landesmeisters NRW in der Besetzung Leonard Pauls, Kai Ortmanns, Paul Wergen, David Wergen und Daniel Rader. Im jüngeren Jahrgang der Wettkampfklasse III siegte das Wittekind Gymnasium aus Lübbecke in der Besetzung Julius Dräger, Marvin Möhle Joel Kröger, Finn Hulsch und Joris Strüber.

Der Sieg bei dem Mädchen in der Wettkampfklasse II ging an den Niederrhein. Das Gymnasium St. Wolfhelm aus Schwalmtal (Madita Vilz, Shivani Döhm, Antonia Appel, Lisa Matosek, Marie Dülberg) siegte denkbar knapp mit 0,55 Punkten vor dem Hannah-Arendt-Gymnasium aus Lengerich. Den Titel des Landesmeisters in der Wettkampfklasse III und damit das Ticket nach Berlin sicherten sich schließlich die Mädchen des Christian-Dietrich-Grabbe-Gymnasiums aus Detmold in der Besetzung Diana Schreider, Lisa Steinhoff, Kaja Gutzeit, Michelle Gnoewych und Kristina Iltner.


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten