Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Schwimmen
Donnerstag, 18. Juni 2015
Neuss

Landesmeisterschaft Schwimmen WK IV

Riesentrubel und große Aufregung bei den jungen Olympiahoffnungen ... so ein Landesfinale ist ja schließlich schon eine Nummer. Nach den Ausscheidungswettkämpfen fanden sich in Neuss die besten Schulschwimmmannschaften der Jahrgänge 2002 - 2005 ein.

Das dem Alter angepasste Wettkampfprogramm, bestehend aus einer 6x25 m Freistilstaffel, einer 6x25 m Beinstaffel, einer 4x25 m Bruststaffel, einer 6x25 m Koordinationsstaffel und einer abschließenden 10 min Dauerschwimmstaffel, absolvierten die Jungen und Mädchen bravourös und mit viel Engagement.

In der Wettkampfklasse IV/2 konnten sich alle Mannschaften schon im Vorfeld freuen. Da nur drei Schulen bei den Jungen und bei den Mädchen vertreten waren, war gewiss, dass jedes Team einen Pokal, Medaillen und die begehrten roten JTFO-T-Shirts bekommen würde ... die Frage nur, welchen Platz man am Ende des Tages belegen würde. Ein Doppelsieg gelang schließlich der Hauptschule Sundern. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen belegte man den ersten Platz und so konnte der Bus nach Sundern mit zwei Landesmeisterteams nach Hause fahren.

In der Wettkampfklasse IV/1 ging es neben dem Titel "Landesmeister NRW 2015" auch um das Ticket nach Berlin zum Herbstfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im September diesen Jahres. Bei den Mädchen konnten die Schülerinnen der Luisenschule aus Mülheim/Ruhr beweisen, dass ihre Schule nicht nur im Badminton und Hockey eine Medaillenschmiede ist und holten auch im Schwimmen souverän die Goldmedaille.

Ähnlich sah der Fall beim Helmholtz-Gymnasium aus. Neben Volleyball ist Essen auch eine Schwimmhochburg und dies unterstrichen die Jungen eindrucksvoll mit dem Gewinn des Landesmeistertitels.

Beide Ruhrgebietsmannschaften fahren nun gemeinsam als Vertreter der Farben des Landes Nordrhein-Westfalen zum Bundesfinale JTFO nach Berlin.