Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Hockey (Halle)
Dienstag, 03. Februar 2015
Bielefeld

Landesteilmeisterschaft Westfalen Hockey (Halle)

Um den Titel des Westfalenmeisters im Hallenhockey in der Wettkampfklasse II und um das Ticket zum Landesfinale ging es für jeweils drei Mädchen- und Jungen-Mannschaften aus den Regierungsbezirken Arnsberg, Detmold und Münster. Unter den Augen von zahlreichen Begleitern entwickelten sich gute bis hochklassige Partien mit zum Teil spektakulären Torhüterleistungen. Hervorzuheben ist auch, dass auf dem Spielfeld durchweg fair agiert wurde. Leider wurde am Spielfeldrand unnötige Unruhe von einigen begleitenden Lehrern verbreitet … pädagogischer Vorbildcharakter und FairPlay sieht anders aus.

„Meister der Herzen“ wurde das tapfere Mädchenteam des Ratsgymnasiums Bielefeld, welches krankheitsbedingt ohne Auswechselspielerinnen angetreten war und somit die verbleibenden Schülerinnen das ganze Turnier durchspielen mussten. Unglücklicherweise verletzte sich Carolina Engel auch noch im letzten Spiel, so dass die Bielefelderinnen fast eine Halbzeit mit einer Spielerin weniger auf dem Spielfeld standen. Hut ab vor dieser Energieleistung!

Sieger bei den Mädchen und damit qualifiziert für das Landesfinale Hallenhockey, welches am 25. März 2015 in Wuppertal stattfindet, wurde ungeschlagen das Max-Planck-Gymnasium aus Gelsenkirchen.

Richtig hochklassig und spannend wurde es bei den Jungen. Nachdem sich das Team des Max-Planck-Gymnasiums aus Dortmund mit 7 : 3 souverän in ihrem ersten Spiel gegen das Albert-Schweizer-/Geschwister-Scholl-Gymnasium aus Marl durchsetzen konnte, kam es im abschließenden Spiel gegen das Ratsgymnasium aus Bielefeld zu einem echten Krimi. Den Dortmundern reichte ein Unentschieden, das Team aus Bielefeld musste gewinnen. In einem packenden, technisch und taktisch hochklassigen „Endspiel“ mit zahlreichen Torchancen und Pfostenschüssen setzte sich schließlich das Ratsgymnasium aus Bielefeld mit 2 : 0 Toren durch und konnte sich damit als Westfalenmeister für das Landesfinale qualifizieren.


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten