Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Handball
Dienstag, 08. März 2016
Gummersbach

Landesmeisterschaft Handball (Mädchen)

Handball ist eine zentrale Marke in Gummersbach und im gesamten Oberbergischen Kreis. In der einzigartigen Atmosphäre der Schwalbe-Arena, der Spielstätte des VfL Gummersbach, wurde unter den besten Schulmannschaften aus Nordrhein-Westfalen der Landessieger 2016 im Handball der Mädchen ermittelt.

Wohl die wenigsten Schülerinnen hatten vor diesem Landesfinale vor einer solchen Kulisse Handball gespielt. Im "Handball-Tempel" der Schwalbe Arena stimmte einfach alles. Die perfekte Organisation durch den Ausschuss für den Schulsport im Oberbergischen Kreis zusammen mit dem Handballkreis Oberberg, dem VfL Gummersbach und der Gesamtschule Marienheide lieferte die Basis für ein sportlich hochwertiges Turnier.

Und wie in den letzten Jahren war auch bei diesem Landesfinale wieder zu spüren, dass eine ganze Region Handball lebt. Bekannte ehemalige Handballer, wie "Mr. Handball" Heiner Brand, aber auch aktive Spieler des VfL Gummersbach schauten interessiert den Spielen zu. Ebenso war viel Prominenz aus der Sportpolitik und Sportverwaltung, wie die Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier, der stellvertretende Landrat des Oberbergischen Kreises Prof. Dr. Friedrich Wilke oder Sportdezernent Peter Lambertz anwesend.

Gespielt wurde in den Wettkampfklassen II und II im Modus "Jeder gegen Jeden".

In der Wettkampfklasse III setzten sich schließlich die Mädchen des Goethe-Gymnasiums aus Dortmund souverän mit vier Siegen durch und sicherten so den Titel "Landessieger NRW 2016". Bei der abschließenden Siegerehrung waren viele bedeutende Persönlichkeiten aus Politik und Sport aus der Region anwesend, die den Mannschaften die Urkunden, Medaillen und JTFO-Shirts überreichten. Besonderer Glanz in den Augen der Mädchen war zu erkennen als diese von den Spielern Mark Bult und Christian Zufelde vom VfL Gummersbach die MOLTEN-Spielbälle überreicht bekamen. Die überglücklichen Dortmunderinnen erhielten darüber hinaus das begehrte "Ticket" nach Berlin zum Frühjahrsfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin überreicht.

Weitaus mehr Spannung gab es in der Wettkampfklasse II. Vor dem letzten Spiel waren alle Mannschaften, bis auf das Gymnasium Arnoldinum aus Steinfurt, noch in der Lage das Turnier zu gewinnen. Durch den knappen 13:11 Sieg über das Landrat-Lucas-Gymnasium aus Leverkusen sicherten sich die Mädchen des Herrmann-Vöchting-Gymnasiums aus Blomberg die Landesmeisterschaft 2016 und vertreten somit die Farben von Nordrhein-Westfalen beim Frühjahrsfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin. Auf den folgenden Plätzen lagen nun drei Mannschaften mit jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen. Wettkampfleiter Jürgen Thoenes musste daraufhin die Ergebnisse dieser Mannschaften noch einmal untereinander verrechnen, bevor die nächsten Platzierungen (Luise-von-Duisberg-Gymnasium aus Kempen vor dem Landrat-Lucas-Gymnasium aus Leverkusen und dem Friedrich-Bährens-Gymnasium aus Schwerte) feststanden.


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten