Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Samstag, 21. Mai 2016
Herford

Verbands-Landesmeisterschaft Tanz

Zum bereits zehnten Mal fand am 21.05.2016 der Landeswettbewerb "Tanzende Schulen" statt. Der ausrichtende Verein TSC Flair Herford organisierte einen rundum gelungenen Wettbewerb für die insgesamt 186 Tänzer und Tänzerinnen aus ganz Nordrhein-Westfalen.

Samstagvormittag und die Sonne schien. Die Temperaturen waren bereits leicht sommerlich und dennoch war die Tribüne der Sporthalle in Herford bereits mit Eltern, Geschwistern und Freunden gut gefüllt. Auf den beiden Tanzflächen tummelten sich große und kleine Tanzpaare direkt neben Cheerleadern und Hip Hop Tänzern. Mit ein paar Minuten Verspätung begrüßten Juliane Pladek-Stille, Fachwartin für Schulsport und Soziales im TNW, und Jürgen Lobert, stellvertretender Jugendvorsitzender des Deutschen Tanzsportverbandes, die anwesenden Schulmannschaften und Formationen.

Zur Vorstellung marschierten alle 16 Schulmannschaften und 5 Formationen mit den Schildern ihrer Schulen vor den gefüllten Rängen ein und holten ihren Applaus ab. Den Wettbewerb der Schulmannschaften trugen die Wettkampfklassen II und III parallel auf zwei Flächen aus. Dabei wurden sie von jeweils drei Wertungsrichtern beurteilt. Beim ersten Pflichttanz, dem Langsamen Walzer, tanzten alle noch etwas verhalten. Unterstützt durch den Beifall und die Anfeuerungsrufe vom Flächenrand und der Tribüne steigerten sich die Paare und begeisterten mit der ChaCha, dem Jive und den Wahltänzen Rumba, Samba und Discofox.

Anschließend präsentierten die fünf Formationen den Zuschauern, unter ihnen der Schirmherr der Veranstaltung, Tim Kähler, Bürgermeister der Hansestadt Herford, und sein Vertreter Andreas Rödel sowie die Schulleiter der Herforder Gymnasien, eine coole lateinamerikanische Michael Jackson Show, Cheerleader die sehr hoch hinaus wollten mit ihren Sprüngen, Würfen und Türmen, sowie eine groovige Streetstyle Choreografie.

Am Ende der Wettbewerbe blieben nach dem zweiten Durchgang der Tanzpaare alle goldenen Medaillen des Mannschaftswettbewerbes in Herford, In der WK II siegte das Königin-Mathilde-Gymnasium Herford "A-Team", während sich das Ravensberger Gymnasium Herford mit seinem "A-Team" in der WK III knapp durchsetzen konnte.

Bei den Formationen lagen die Borkener Gymnasien vor den Cheerleadern aus Nieheim (WK II). In der WK III unterlag die Cheerleader Formation aus Nieheim nur um eine Platzziffer dem Ravensberger Gymnasium. Zum Abschluss versammelten sich alle Teilnehmer mit ihren Urkunden, Medaillen und Pokalen zu einem gemeinsamen Gruppenfoto.

(Quelle: Bericht von Thorben Heks)


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten