Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
FußballFußball - Wettkampfkl. IV
Montag, 12. Juni 2017
Ahaus-Wessum

Landesmeisterschaft Fußball (WK IV)

Bereits zum vierten Mal hintereinander war Ahaus der Austragungsort für die Landesmeisterschaft der Schulen im Fußball in der Wettkampfklasse IV. Bei böigem Wind, aber ansonsten bestem Fußballwetter trafen die besten Mädchen- und Jungenteams im nördlichen Nordrhein-Westfalen im Technikparcours und auf dem Spielfeld aufeinander.

Für die Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2005 - 2007 ging es in Wessum nicht nur um den Titel „Landesmeister 2017“, sondern auch um die Qualifikation für den DFB-Schul-Cup 2017 vom 17.09. – 20.09.2017 in Bad Blankenburg. Dementsprechend eifrig und engagiert, aber immer sportlich fair, ging es in den Spielen zur Sache.

Für beste Bedingungen sorgten Olaf Hoffmann und sein Team aus zahlreichen Helfern und Schiedsrichtern. Man merkte einfach, dass der Mädchenfußball beim SV Union Wessum einen hohen Stellenwert besitzt.

Vor dem eigentlichen Spiel stand jeweils ein Technikparcours. Hierbei wurden verschiedene Stationen zum Passen, Dribbeln und zur Schussgenauigkeit durchlaufen. Die bessere Mannschaft in diesem Parcours ging mit einem Vorsprung in das folgende Spiel. Eine gute Technik und mannschaftliche Geschlossenheit zahlten sich bei diesem Wettkampf also aus.

Sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen fiel die Entscheidung über den Gesamtsieg schließlich erst in der letzten Spielrunde.

Bei den Jungen traf das Team des Helmholtz-Gymnasiums aus Bielefeld auf die Gesamtschule Berger Feld aus Gelsenkirchen, denen im letzten Spiel ein Unentschieden reichte. Mit einem 1:0 für die Gesamtschule Berger Feld aus dem Technikparcours ging es abschließend zum finalen Spiel. Die Bielefelder machten von Beginn an Druck und erzielten auch kurz vor Schluss das 1:1. Das erlösende und für die Bielefelder entscheidende 2:0 wollte, trotz bester Torchancen, jedoch nicht fallen, so dass die Gelsenkirchener den Gesamtsieg bei den Jungen erringen konnten.

Bei den Mädchen ging die letzte und entscheidende Partie klarer aus. Die punktgleichen Mannschaften des Mariengymnasiums aus Bocholt und des Gymnasiums Essen-Werden trafen hier aufeinander. Die Mädchen aus Bocholt bestimmten von Beginn an das Spiel und setzten sich schließlich klar mit 4:1 gegen die Essener Mannschaft durch.

Beide Mannschaften wurden für ihre Leistungen mit dem Titel „Landessieger 2017“ und dem Ticket zum DFB-Schul-Cup nach Bad Blankenburg belohnt.


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten