Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
GerätturnenGerätturnen - Wettkampfkl. IV
Dienstag, 24. Januar 2017
Hamm-Oberwerries

Landesmeisterschaft Gerätturnen (WK IV)

Die ersten Landesmeistertitel der Schulen wurden in diesem Jahr in Hamm-Oberwerries vergeben. In der Landesturnschule des WTB turnten Jungen und Mädchen der Wettkampfklasse IV auf den Gerätebahnen und bei den Sonderprüfungen um die ersten Tickets nach Berlin.

Unter den optimalen Bedingungen der Landesturnschule und perfekt organisiert von Hans-Joachim Dörrer und dem Westdeutschen Turnerbund wurde an diesem Tag auf sehr hohem Niveau geturnt.

Nach dem musikalisch begleiteten Einmarsch der Mannschaften begaben sich die Siegermannschaften aus den fünf Regierungsbezirken an ihre Stationen.

Neben drei Gerätebahnen mussten drei Sonderprüfungen (Tauklettern, Standweitsprung und Sprint-Umkehrstaffel) absolviert werden. Die Gerätebahnen A (Reck, Boden und Sprung) und B (Schwebebalken, Boden und Parallelbarren) mussten von allen Mannschaftsmitgliedern als Einzelübung geturnt werden. In der Gerätebahn C hatten alle Mannschaftsmitglieder die Gruppenübungen 1 (Boden) und 2 (Langbank) in einem Durchgang zu absolvieren. Die Partnerübung 3 (Boden) wurde paarweise geturnt.

Sehr spannend war der Wettkampf bei den Mädchen. Die Mannschaften des Königin-Mathilde-Gymnasiums aus Herford und des Apostelgymnasiums aus Köln lieferten sich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen um den Sieg. Ein Fehler der Kölner Mannschaft an Gerätebahn 3 verschaffte jedoch dem Herforder Team den entscheidenden Vorteil. Leider wurde durch ein Übertragungsfehler zunächst die Kölner Mannschaft als Sieger aufgerufen. Nach einem (gerechtfertigten) Einspruch der Herforder Mannschaft wurde das Ergebnis noch einmal überprüft und korrigiert. Sehr zum Leidwesen der Turnerinnen vom Apostelgymnasium sicherte sich somit der Vorjahressieger, die Mädchen des Königin-Mathilde-Gymnasiums aus Herford, den Titel des Landesmeisters der Schulen 2017.

Mit einem überragenden Ergebnis holten sich die Jungen des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums aus Mettingen den Titel „Landessieger 2017“. Die erfahrene Riege, bei der schon einige Turner beim Bundesfinale 2016 dabei waren, gewannen alle Gerätebahnen und Sonderprüfungen und belegten mit Bestnote unangefochten den ersten Platz.

Beide Mannschaften werden somit die Farben von Nordrhein-Westfalen beim Frühjahrsfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA / JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS vom 02. – 06. Mai 2017 in Berlin vertreten.


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten