Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Badminton
Mittwoch, 07. Februar 2018
Mülheim an der Ruhr

Landesmeisterschaft Badminton

Zum wiederholten Mal war die Innogy-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr der Austragungsort der Landesmeisterschaft der Schulen im Badminton … somit wieder beste Voraussetzungen für die qualifizierten Schulen. Und wieder sollte das Team der Luisenschule aus Mülheim das Maß aller Dinge sein.

Nach der Begrüßung der Mannschaft durch die Bürgermeisterin der Stadt Mülheim, Frau Ursula Schröder, verteilten sich die Mannschaften auf die 16 aufgebauten Spielfelder. In bewährter Manier sorgte die Wettkampfleitung Reinhard vom Hövel (1. BV Mülheim), Tanja Kruppa (Deutscher Badminton Verband) und Patrick Schober (Badminton Verband Nordrhein-Westfalen) für einen reibungslosen Ablauf  der Landesmeisterschaft und eine schnelle Aufbereitung der Ergebnisse.

In den Wettkampfklassen II und III trafen die Sieger aus den fünf Regierungsbezirken im Modus „Jeder gegen Jeden“ aufeinander, wobei die Mannschaft des Geschwister-Scholl-Gymnasiums aus Lüdenscheid kurzfristig absagen musste. Die Teams, bestehend aus vier Mädchen und vier Jungen, hatten pro Begegnung jeweils ein Jungendoppel, ein Mädchendoppel, zwei Jungeneinzel, zwei Mädcheneinzel sowie ein gemischtes Doppel zu spielen.

Die beiden Mannschaften der Luisenschule, welche mit zahlreichen Auswahlspielern besetzt waren, wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten schließlich in beiden Wettkampfklassen die Landesmeisterschaft 2018 für sich entscheiden.

In der Wettkampfklasse II konnten alle Spiele gewonnen werden, wobei lediglich ein einziger Satz abgegeben wurde. Einen souveränen zweiten Platz belegte die Mannschaft des Gymnasium Martinum aus Emsdetten, die lediglich die Begegnung mit den Mülheimer verlor.

In der Wettkampfklasse III lief es ähnlich dominant für die Mülheimer. Ungeschlagen und mit 40:3 Sätzen konnte sich auch das jüngere Team der Luisenschule den Titel 2018 und damit das Ticket zum Frühjahrsfinale JUGEND TRAINIERT FÜR  OLYMPIA, welches vom 24.04. - 28.04.2018 in Berlin stattfindet, vor der starken Mannschaft des Otto-Hahn-Gymnasiums aus Bergisch Gladbach sichern.

Unter den freudigen Augen des Schulleiters und dessen Vorgänger heißt es für die Mülheimer Mannschaften auch in 2018 „Berlin, Berlin … wir fahren nach Berlin!“.


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten