Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen

Wettkampfbereich A/4

A Vielseitiger sportartübergreifender Mannschaftswettbewerb für Grundschulen (WK V)

Dieser Wettbewerb bietet allen Grundschulen im Rahmen des Landessportfestes der Schulen einen schulsportlichen Vergleichswettbewerb an, der als Mannschaftsmehrkampf konzipiert ist.

Die Planung und Organisation liegt im Verantwortungsbereich der beteiligten Ausschüsse für den Schulsport in den Kreisen und kreisfreien Städten. Die Vorbereitung und Durchführung der jeweiligen Veranstaltung soll durch die beteiligten Schulen unter Mitwirkung der Beraterinnen und Berater im Schulsport und gegebenenfalls der Sportvereine erfolgen.

Der Mannschaftswettbewerb besteht aus folgenden Wettbewerbsbereichen:

  • Schwimmen - Tauchen:  Geschicklichkeitsstaffel, Mannschaftstauchen
  • Balancieren - Rollen - Springen - Stützen
  • Laufen - Springen - Werfen: Sprung-Staffel, Ausdauerlauf mit Zielwurf, Wurf-Staffel
  • Spielen:  Hockey, Holzbrett-Tennis
  • Fußball
  • Kastenhandball
  • Korbball
  • Bewegen zur Musik

Bei der Durchführung des Mannschaftswettbewerbes bietet sich aus organisatorischen Gründen die oben skizzierte Reihenfolge der Wettkampfbereiche an.

 

B Sportartspezifische Vielseitigkeitswettbewerbe der Grundschulen (WK V)

Mit der Entwicklung dieser Wettkampfkonzeptionen für die Grundschule soll das große Interesse der Schülerinnen und Schüler an sportlichen Wettbewerben aufgegriffen und die Bereitschaft vieler Grundschulen, sich an schulsportlichen Vergleichswettbewerben zu beteiligen, unterstützt werden. Alle Grundschulen sind aufgerufen, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen und die Inhalte des Wettbewerbes den Schülerinnen und Schülern während des Sportunterrichtes anzubieten.

Die in den Jahren 1995-1996 konzipierten Wettbewerbe sind weiterhin aktuell. Für Rückfragen steht Ihnen die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen oder die Landesstelle für den Schulsport gerne zur Verfügung (Öffnet internen Link im aktuellen FensterKontakte).

B.1 Gerätturnen
Ein Wettbewerb für gemischte Mannschaften sowie für Mädchen- und Jungenmannschaften im 3.  und  4. Schuljahr.  Eine  Mannschaft  besteht  aus 8 Mädchen/Jungen (sowie 2 Ersatzschülerinnen/-schülern). Der Wettbewerb ist ein Mannschafts-Vierkampf aus drei Gerätebahnen und einem Staffellauf.

  • Gerätebahn 1: Reck - Boden - Sprung
  • Gerätebahn 2: Balken - Boden - Barren
  • Gerätebahn 3: Boden - Bank - Klettern

Der Staffellauf wird aus einem "Pool von Staffelformen" ("Sprint-Umkehrstaffel", Linien-Lauf, u.a.) ausgewählt.

B.2 Hockey
Ein Wettbewerb für Mädchen- und Jungenmannschaften und gemischte Mannschaften im 3. und 4. Schuljahr. Eine Mannschaft besteht aus 3 - 5 Schülerinnen/Schülern und maximal 3 Auswechselspielerinnen/Auswechselspielern, aber mindestens 1 Auswechselspielerin/Auswechselspieler.

Der Wettbewerb wird als vielseitig anfordernder Mannschaftswettbewerb durchgeführt. Er besteht aus hockeynahen Wettbewerbsformen.

  • Torschuss gegeneinander
  • Ballführen gegeneinander
  • Spiellaufen
  • Hockeyspielform Torschussball oder Mini-Hockey

B.3 Leichtathletik
Ein Wettbewerb für gemischte Mannschaften sowie für Mädchen- und Jungen- mannschaften im 3. und 4. Schuljahr. Eine Mannschaft besteht aus 8 Mädchen/Jungen (sowie 2 Ersatzschülerinnen/-schülern).

Das Wettbewerbsprogramm berücksichtigt die leichtathletischen Grunddisziplinen Laufen, Springen und Werfen sowie aus dem Bereich der koordinativen Fertigkeiten die Gewandheit. Es umfasst folgende acht Disziplinbereiche:

  • schnelles Laufen
  • über Hindernisse laufen
  • in die Weite springen
  • Geräte werfen
  • Geräte stoßen
  • in die Höhe springen
  • ausdauerndes Laufen
  • gewandt bewegen

B.4 Schwimmen
Ein Wettbewerb für gemischte Mannschaften sowie für Mädchen- und Jungenmannschaften im 3. und 4. Schuljahr. Eine Mannschaft besteht aus 8 Mädchen/Jungen (sowie 2 Ersatzschülerinnen/-schülern). Der Wettbewerb besteht aus Staffeln, Fertigkeitsdemonstrationen und einem Mannschaftsdauerschwimmen:

  • 8 x 25 m Sprint-Staffel
  • 25 m Technik-Koordinations-Überprüfung
  • 8 x 25 m Ball-Staffel
  • Sprungwettbewerb
  • 6 - 8 Min. Mannschaftsdauerschwimmen

B.5 Skilanglauf
Ein Wettbewerb für gemischte Mannschaften im 3. und 4. Schuljahr  mit 8 Läuferinnen/Läufern, davon mindestens 3 Mädchen und 3 Jungen. Der Wettkampf ist als Vielseitigkeitswettkampf in Form eines Geländeparcours mit 9 speziellen Aufgabenstellungen durchzuführen. Die Anforderungen des Technikparcours sind exakt identisch mit denen in der Leitet Herunterladen der Datei einWK IV. Dabei sind vom Start bis zum Ziel folgende Aufgaben zu erfüllen:

  • "Kreisverkehr"
  • Slalomparcours
  • Durchfahren eines "Schlauches"
  • Doppelstockschub
  • "Umtreten"
  • Grätenschritt am Anstieg
  • "Wellenfahren"
  • "Unterlaufen" von Hindernissen
  • "Einbeinfahren"

Die Reihenfolge der Aufgaben sollte Gelände angepasst gestaltet werden. Das Gesamtergebnis wird durch Addition der Laufzeiten der besten 3 Mädchen und 3 Jungen ermittelt.

 

Weitere Sportarten in der Wettkampfklasse V
In den Sportarten Basketball, Fußball, Handball, Judo, Tennis, Tischtennis, Volleyball können ebenfalls Wettkämpfe der Wettkampfklasse V durchgeführt werden, die jedoch nicht als Vielseitigkeitswettbewerbe ausgeschrieben sind.

Zudem wird in den Regierungsbezirken Arnsberg, Detmold und Münster der Öffnet externen Link in neuem Fenster„YoungStars"-Wettbewerb durchgeführt.

Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten