Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Samstag, 24. Februar 2018
Gelsenkirchen

Landesfinale im Torball und Goalball

Landesfinale im Torball und Goalball

Landesfinale im Torball und Goalball

Landesfinale im Torball und Goalball

Landesfinale im Torball und Goalball

Landesfinale im Torball und Goalball

Auch in diesem Jahr stand die Durchführung der Torball- und Goalballlandesmeisterschaften auf Messers schneide, erst im letzten Moment kam das Ja für das Geslenkirchener Organisationsteam der Focus Schule.

Die Sicherheits- und Brandschutzauflagen zur Durchführung einer solchen Veranstaltung haben sich in den letzten Jahren extrem verstärkt, sie stellen die Organisatoren vor allergrößte Probleme.

Doch an den beiden Wettkampftagen lief alles super. Die 170 Teilnehmer aus 11 NRW Schulen wurden von der Focus Schule herzlichst aufgenommen. Ihre Organisation bezüglichst  der Sporthallen, dem Essen, dem Freizeitprogramm und der Schlafplätze war top.

Dankenswerterweise konnten zur Turnierdurchführung die Sporthallen der benachbarten LWL Schulen mitgenutzt werden.

Torball wurde in den Altersklassen I und II in Mädchen und Jungenwertungen gespielt. Dabei hat sich das Niveau auch in diesem Jahr wieder ein wenig erhöht.

Die Wettkampfatmosphäre in den Sporthallen war extrem gut. Die zuschauenden Spieler konnten sehr ruhig und konzentriert dem Spiel folgen, doch in den Spielunterbrechungen, dann wenn man klatschen oder quatschen durfte war dies in den Sporthallen nicht zu überhören.

In spannenden Spielen wurden am Dienstag in der verschiedenen  Wertungsklassen bis zu Platz 3 gespielt.

Die Finals um den Landesmeistertitel wurden dann am Mittwoch morgen in der Sporthalle der Glückauf Schule – vor großer Zuschauerkulisse ausgespielt.

Die Ergebnisse der Finalrunden

AK II Mädchen

1. Düren

2. Paderborn

3. Olpe

AK I  Mädchen

1. Bielefeld

2. Dortmund

3. Duisburg

AK II Jungen

1. Düsseldorf

2. Düren

3. Gelsenkirchen

AK I Jungen

1. Münster

2. Soest

3. Düren

Eigentlich ging es beim Goalballfinale nicht nur um den Landesmeistertitel, sondern auch um das Ticket zum Bundesfinale JTFP in Berlin im April. Doch leider hatte bis auf den Titelverteidiger, die Karl-Tietenberg Schule aus Düsseldorf keine andere Schule gemeldet. So hat sich die Karl-Tietenberg Schule kampflos für das Bundesfinale qualifiziert.

Im letzten Jahr gewannen die Düsseldorfer mit Platz 2 den Vizemeistertitel beim Bundesfinale JTFP, mal schauen was in diesem Jahr möglich ist – gut trainiert gehen sie jedenfalls an den Start.

Um im nächsten Jahr wieder mehr Teams  für eine Teilnahme zu gewinnen, findet im Juli ein Goalballworkshop in der Von-Vincke Schule in Soest statt, der von Trainern des paralympischen Stützpunktes aus Marburg geleitet wird.


Landessportfest der Schulen