Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Donnerstag, 04. Dezember 2014

Paralympicslandesfinale NRW der Förderschulen Körperliche und motorische Entwicklung

Das  Paralympicslandesfinale NRW der Förderschulen für Körperliche und motorische Entwicklung fand vom 19.11. bis 20.11.14 in den Sportarten Tischtennis und Rollstuhlbasketball in der Sportschule Kamen-Kaiserau statt.

Die Bezirksmeister der einzelnen Regierungsbezirke ermittelten dort ihren jeweiligen Landesmeister und ihren Vertreter für das Bundesfinale JTFP in Berlin im Frühjahr 2015.

Im Tischtennis trafen die Mannschaften der Anna-Freud-Schule aus Köln, der Erich-Kästner Schule aus Oelde, der Max von der Grün Schule aus Olpe und der Helen-Keller Schule aus Essen aufeinander. Zur Schulmannschaft gehören 4 Spieler/innen, die im Einzel als auch im Doppel ihre Spiele austragen.

Im Beisein vom BSNW Landestrainer Hannes Doessler fanden die Spiele in der  Sporthalle statt. Dabei dominierten die Kölner Tischtennisspieler auch in diesem Jahr und konnten ihren Titel erfolgreich verteidigen. Auf den Plätzen 2, 3, und 4 folgen die Mannschaften aus Olpe, Essen und Oelde.

Christy Brown Schule aus Duisburg, Erich-Kästner Schule aus Oelde, Oberlinschule aus Volmarstein und Anna-Freud-Schule aus Köln waren die Vertreter der  Regierungsbezirke  beim Rollstuhlbasketballturnier.

Nach dem ersten Spieltag  lag die Kölner Mannschaft auf Platz 1 und war erklärter Favorit für den Finalsieg.

Die Finalspiele am 2. Spieltag brachten noch Spannung in den Turnierverlauf.  Im Spiel am ersten Tag gewannen die Duisburger Spieler noch 18 : 7 gegen die Oberlinschule aus Volmarstein. Doch im Finale um Platz 3 drehten die Volmarsteiner den Spieß um und gewannen 19 : 4 gegen Duisburg ( da halfen auch die tollen neuen Schultrikots der Duisburger Spieler nicht).

Im Spiel um Platz 1 zwischen der Anna-Freud Schule aus Köln und der Erich-Kästner Schule aus Oelde stand es zu Halbzeit 9 : 9. Ein Ergebnis mit dem keiner gerechnet hätte und die Frage nach einem Sensationssieg stand im Raum. Doch in der 2. Halbzeit spielten die Kölner Rollibasketballer sehr viel konzentrierter und gewannen letztendlich noch sicher 16 : 10 gegen die Erich-Kaestner Schule aus Oelde.

Damit vertritt die Anna-Freud-Schule aus Köln sowohl im Tischtennis, als auch im Rollstuhlbasketball das Bundesland NRW beim Bundesfinale JTFP in Berlin im Mai 2015. Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg in Berlin und hoffen speziell bei den Rollibasketballern, dass sie an ihre Erfolge von 2013 anknüpfen können ( Bundessieger 2013)!

Neben spannenden  und sportlich fairen Spielen war das Landesfinale NRW  geprägt durch einen Besuch eines Landestrainers NRW des BSNW, vielfältige Begegnungen zwischen den Schülern und Kollegen der einzelnen Schulen und dem  „Highlightgeschenk“ für jeden Schüler –das Paralympics    T-Shirt der Sparda Bank . Daher gilt unserer besonderer Dank der Sparda Bank, die es bisher jedes Jahr möglich gemacht hat unseren teilnehmenden Schülern ein begehrtes Paralympic T-Shirt zukommen zu lassen.


Landessportfest der Schulen