Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Schwimmen
Donnerstag, 14. April 2016
Essen

JTFO / JTFP in NRW inklusiv unterwegs

Am 20. April findet im Essener Sportbad Thurmfeld die Premiere des ersten inklusiven Landesfinales JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA / JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS in Nordrhein-Westfalen im Schwimmen statt.

Schülerinnen und Schüler, mit und ohne Handicap, schwimmen dabei in einem gemeinsamen Wettbewerb, aber mit einer getrennten Wertung, um den Landesmeistertitel NRW im Rahmen des außerunterrichtlichen Schulsports. Das neu gebaute Sportbad in Essen ist für eine solche Veranstaltung prädestiniert. Seine Barrierefreiheit garantiert ideale Möglichkeiten für alle Schwimmer.

Im Wettkampfprogramm von JTFO stehen dabei verschiedene Staffelwettbewerbe, während im Wettkampfbereich JTFP Wettbewerbe in den Disziplinen Freistil und Rückenschwimmen ausgetragen werden. Den Höhepunkt dieser Landesfinalveranstaltung stellt die Inklusionsstaffel am Ende der Veranstaltung dar, wobei aus jedem Regierungsbezirk Schüler und Schülerinnen, mit und ohne Handicap eine gemeinsame Staffelmannschaft bilden.

Die Siegermannschaften beider Schulwettbewerbe fahren als Landessieger NRW im September zum Bundesfinale JTFO/JTFP nach Berlin.

Zur Siegerehrung haben u.a. Friedhelm Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes und Kuratoriumsmitglied der Deutschen Schulsportstiftung sowie die Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier, Vizepräsidentin des LSB ihr Kommen angekündigt.

Schon seit Jahren gibt es in NRW viele Gemeinsamkeiten im Bereich JTFO/JTFP. Im Schuljahr 2015/16 hat sich diese Zusammenarbeit noch intensiviert. So gibt es in diesem Schuljahr erstmals gemeinsame Urkunden für die Landessportfeste in den Wettkampfbereichen JTFO und JTFP. Auch in Sachen gemeinsamer Bekleidung hat sich einiges getan. Erstmalig werden die Landessieger und die Zweit- und Drittplatzierten Mannschaften im Landeswettbewerb JTFO/JTFP mit Textilien mit einem gemeinsamen Logo ausgestattet.

Gemeinsame Landesfinals JTFO und JTFP sollen in Zukunft keine Besonderheit darstellen, sondern in den Sportarten, wo es sich anbietet, zur Selbstverständlichkeit werden. So wird zurzeit für das nächste Schuljahr ein gemeinsames Landesfinale JTFO/JTFP im Tischtennis angedacht.


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten