Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Handball
Mittwoch, 06. März 2019
Gummersbach

Landesmeisterschaft Handball (Mädchen)

Wieder einmal trafen sich die besten nordrhein-westfälischen Schulmannschaften im Handball der Mädchen in der der Schwalbe-Arena in Gummersbach um den Titel des Landesmeisters 2019 auszuspielen und das begehrte "Ticket nach Berlin" zum Frühjahrsfinale Jugend trainiert für Olympia & Paralympics zu lösen.

Bereits zum sechsten Mal in Folge zeigte der Oberbergische Kreis, welchen Stellenwert die Sportart Handball in dieser Region besitzt. Die Landesmeisterschaft der Schulen im Handball war bis ins letzte Detail durchorganisiert und lieferte den Mädchen, die an diesem Tag vorlegten, eine absolut professionelle Bühne.

Im Modus "Jeder gegen Jeden" traten die Sieger aus den fünf NRW-Regierungsbezirken gegeneinander an. Für lautstarke Unterstützung der Mannschaften sorgten Schulklassen aus den umliegenden Schulen, die sich bei dieser Gelegenheit einmal Handball auf höchsten Niveau anschauen konnten Unter den sachkundigen Augen der Gummersbacher Zuschauer lieferten sich die Mannschaften hochklassige Duelle, wobei bei allem Engagement insgesamt sehr fair und sportlich miteinander umgegangen wurde.

In der Wettkampfklasse III war bereits die erste Begegnung zwischen der Friedrich-Alber-Lange-Gesamtschule aus Solingen und dem Goethe-Gymnasium aus Dortmund von vorentscheidender Bedeutung. Die Solinger Mannschaft setzte sich hierbei in einem hochklassigen Spiel knapp mit 7:6 durch. Beide Mannschaften konnten anschließend in ihrer Wettkampfklasse alle weiteren Spiele gewinnen. Damit ging der Landesmeistertitel 2019 am Ende nach Solingen.

In der Wettkampfklasse II kam es am Ende des Turniers zu einem echten Endspiel. Die Mannschaften des Städtischen Lindengymnasiums aus Gummersbach und des Städtischen Gymnasiums aus Haan trafen im letzten Gruppenspiel ungeschlagen aufeinander. Aufgrund des besseren Torverhältnisses musste die Haaner Mannschaft dieses Spiel gewinnen. Bei einem Spielstand von 12:12 wenige Sekunden vor Schluss konnte ein Tempogegenstoß jedoch nicht zum Torerfolg genutzt werden. Im Gegenteil, mit der Schlusssirene wurde ein Freiwurf von der Gummersbacher Mannschaft zum 13:12 Sieg verwandelt.

Unter lautstarkem Jubel der anwesenden Anhänger erschallte der bekannte Jubelgesang "Berlin, Berlin ... wir fahren nach Berlin!" durch die Schwalbe-Arena.

Weitere Bilder und Informationen unter: http://www.obk.de/cms200/aktuelles/hinweise/artikel/2015-02-24_jtfo.shtml

Quelle: Oberbergischer Kreis (Philipp Ising)


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten