Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Judo
Dienstag, 29. Mai 2018
Witten

Landesmeisterschaft Judo

Wie im letzten Jahr war Witten auch in 2018 der Austragungsort des Landesfinales der Schulen im Judo. In der Judohalle der Sport-Union Annen wurden diesmal um die Landesmeister der Jungen und Mädchen in den Wettkampfklassen II und III ermittelt.

Es wurde auf drei Matten gekämpft. Obwohl eine große Tribüne mit wunderbarer Sicht auf die Matten vorhanden war, sammelten sich fast alle dicht am Kampfgeschehen und sorgten für eine wunderbare Stimmung und sehr intensive Atmosphäre

In allen Wettkampfklassen (bis auf WK II Mädchen und WK III Jungen) waren die Sieger aus den Regierungsbezirksmeisterschaften am Start und kämpften im Modus „Jeder gegen Jeden“ gegeneinander. Wie es den Prinzipien dieser Sportart entspricht wurde, trotz allen Ehrgeizes, sehr respektvoll miteinander umgegangen. Für den reibungslosen Ablauf sorgten Karlheinz Stump und Uwe Helmich als Wettkampfleiter, Ursula Dietrich vom Ausschuss für den Schulsport  im Ennepe-Ruhr-Kreis sowie Stephan Bode mit seinem  erfahrenen Kampfrichter(-innen) -Team. Eine große Hilfe waren die Schülerinnen und Schüler des Ruhrgymnasiums Witten, die als Sporthelfer, Schulsanitäter und beim Catering im Einsatz waren.

In der Wettkampfklasse II konnten sich die Jungen des Goethe-Gymnasiums aus Dortmund ungeschlagen mit 8:0 Punkten durchsetzten und sicherte sich damit den Titel des Landesmeisters in dieser Wettkampfklasse. Knapp dahinter mit 6:2 Siegen folgte das St. Michael-Gymnasium aus Monschau. Bei den Mädchen konnte das namensverwandte Team des Goethe-Gymnasiums aus Ibbenbüren mit 5:1 Siegen den Titel gewinnen.

In der Wettkampfklasse III war noch etwas mehr Spannung im Spiel, denn ging neben dem Landesmeistertitel ging es um die begehrten Tickets nach Berlin zum Herbstfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA. Sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen standen am Ende Tages zwei souveräne Mannschaften ganz oben auf dem Treppchen. Bei den Mädchen sicherte sich die Mannschaft der Gesamtschule Hennef ungeschlagen den Titel „Landessieger 2018“. Bei den Jungen war der Jubel besonders groß, da mit dem Team des Ruhrgymnasiums aus Witten die „Heimmannschaft“ gewinnen konnte und nun gemeinsam mit den Hennefern im September nach Berlin fährt.


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten