Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland
Nordrhein-Westfalen - Landessportfest der Schulen
Leichtathletik
Dienstag, 10. Juli 2018
Leverkusen

Landesmeisterschaft Leichtathletik

Großes Finale beim Landessportfest der Schulen 2018 ... in Leverkusen füllten ca. 500 Schülerinnen und Schüler die Fritz-Jacobi-Sportanlage und kämpften um Gold, Silber und Bronze. Hierbei waren Mannschaften von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA, JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS und vom Innogy-Schulstaffellauf am Start.

Die Fritz-Jacobi-Sportanlage in Leverkusen war an diesem Tag gut gefüllt. 24 JTFO-Mannschaften, 4 JTFP-Mannschaften sowie 20 Grundschulen des Innogy-Schulstaffellaufs sorgten für einen prächtigen Rahmen und für gute Stimmung beim diesjährigen Landesfinale in der Leichtathletik.

Wie erstmalig in 2017 so wurde auch in diesem Jahr die Landesmeisterschaft Leichtathletik wieder inklusiv mit Sportlerinnen und Sportlern von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA und von JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS durchgeführt. Ergänzt mit den Grundschülern des Innogy-Schulstaffellaufs ergab sich eine phantastische Stimmung im Stadion, bei der alle Athleten, sei jünger oder älter, Junge oder Mädchen, mit oder ohne Handicap, die anderen unterstützen und anfeuerten.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den Bürgermeister der Stadt Leverkusen, Herrn Bernhard Marewski, konnten die Wettbewerbe bei bestem Leichtathletikwetter starten. Bis auf eine kurze Regenschauer blieben die Tartanbahn und die anderen Wettkampfstätten trocken. Somit fanden die Schülerinnen und Schüler an ihren Wettkampfstätten beste Bedingungen vor.

Für eine hervorragende Organisation und Durchführung der Wettkämpfe sorgte der Leichtathletik-Verband Nordrhein mit vielen ehren- und hauptamtlichen Helfern und Kampfrichtern und die Leichtathletikabteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen. Unterstützt wurden diese dabei von den Sporthelfern und Schulsanitätern des Landrat-Lucas-Gymnasiums aus Leverkusen.

Alle Wettkämpfe wurden mit großem Einsatz durchgeführt, was sich schließlich auch in den Ergebnissen niederschlug. Für besondere Momente sorgten die Läufe und Rollifahrten der JTFP-Athleten, die unter großem Jubel und Applaus von der Tribüne von den anderen Mannschaften angefeuert wurden.

Die Pause zwischen dem letzten Wettkampf und der Siegerehrung wurde wieder durch den Innogy Schulstaffellauf überbrückt. Bereits zum zwölften Mal versuchen Schülerinnen und Schüler schneller zu laufen als Leichtathletik-Legende Willi Wülbeck. Alle gemeinsam hatten sie sich das Ziel gesetzt, die Zeit von Willi Wülbeck zu unterbieten. Der Weltmeister von 1983, der auch wieder persönlich bei diesem Event dabei war, hält nach wie vor den deutschen Rekord über 800 Meter (aufgestellt am 9. August 1983) mit 1:43,65 Minuten.

Mit ihren Siegen qualifizierten sich am Ende das Norbert-Gymnasium Knechtsteden aus Dormagen (Mädchen WK III), die Elisabeth-von-Thüringen-Realschule aus Brühl (Jungen WK III), das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium aus Bünde (WK II Mädchen), das Landrat-Lucas-Gymnasium aus Leverkusen (Jungen WK II) und die Paul-Klee-Schule aus Leichlingen (JTFP) für das Herbstfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA und JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS im September in Berlin.

Bei der Siegerehrung gab es abschließend jede Menge Pokale, Medaillen, Shirts und Urkunden zu verteilen. Für die jeweils punktbeste Mädchen- und Jungenmannschaft in den Wettkampfklassen II und III ging es schließlich auch noch um das begehrte Ticket nach Berlin zum Herbstfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA. Aus den Erfahrungen des Vorjahres (heftiger Regen und Windboen) wurde die Siegerehrung vorsorglich unter das Tribünendach verlegt. So gingen die Mannschaften, unter dem Applaus der anderen Teams, wie bei einer Fußballweltmeisterschaft eine lange Treppe hoch, um sich die Siegerpreise abzuholen.


Landessportfest der Schulen

Förderer des Landessportfestes der Schulen

  • Sparkassen
  • Molten