Sportland.nrw

25. Internationaler Workshop "Talentsuche und Talentförderung" - "Leistungssport 2010" - Neue Antworten auf veränderte Wirklichkeit

Logo der Ruhrolympiade

"Leistungssport 2020 - Neue Antworten auf veränderte Wirklichkeit" - Dies war das Thema des 25. Internationalen Workshops im Rahmen der Ruhrolympiade, der am 31. Mai. und 1. Juni 2010 in Duisburg stattgefunden hat.

Hochaktuelle Fragestellungen wurden behandelt. Zum Beispiel:"Die Epigenetik kann Antworten darauf finden, warum sich die Leistung auf Trainingsreize hin anpasst", (Prof. Dr. Bloch, Deutsche Sporthochschule Köln)."Lernen im und durch Sport", (Dr. Sabine Kubesch)."Sport/Schule/Stress - Stress oder Herausforderung?", (Prof. Dr. Kleinert, Deutsche Sporthochschule Köln.Zum Wissenschaftstransfer im Leistungssport referierte Dr. Michael Vogt über die Kooperation mit dem Schweizerischen Skiverband.

Anwesenheit zahlreicher Fachleute und Experten
Weitere namhafte Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler haben ebenso mitgewirkt wie bekannte Trainerinnen und Trainer, die in den Fachgesprächen besonders die sportpraktischen Bezüge thematisierten. Die Beteiligung von Fachleuten aus anderen Bundesländern und von ausländischen Experten hat nicht nur den Workshop bereichert, sondern auch die Perspektiven erweitert, wenn nach überzeugenden Lösungsansätzen gesucht wurde.

Praxisnahe Arbeitskreise
In den Arbeitskreisen wurden neue Lösungswege gesucht, um das Techniklernen im Leistungssport zu verbessern (Moderation: Dr. Wolfgang Engel, Deutsche Sporthochschule Köln), um die Arbeit in schulischen Arbeitsgemeinschaften möglichst effektiv zu gestalten (Moderation: Herr Reinhard Schmitz, Bezirksregierung Detmold) und um die Fortbildung der Trainerinnen und Trainer und der Sportlehrkräfte der Schulen zu optimieren (Moderation: PD Dr. Sandra Ückert, Deutscher Olympischer Sportbund).

Seit einigen Workshops beschäftigen wir uns in Nordrhein-Westfalen mit dem Thema "Sportmotorische Tests im Nachwuchsleistungssport". Dazu referierten Prof. Dr. Bös und Dr. Seidel vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Dieses Thema wurde im Arbeitskreis 4 noch einmal aufgegriffen.

Alle Vereine, die Kinder- und Jugendabteilungen haben, sind von der Ganztagsschulentwicklung betroffen. Mit diesem Problem beschäftigte sich der Arbeitskreis 5, in dem erste Lösungsmodelle vorgestellt wurden.

Veranstalter:
Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen und Landessportbund Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit dem Verein Ruhrolympiade e.V., Stadt Duisburg, Stadtsportbund Duisburg und Sportjugend im Stadtsportbund Duisburg

Tagungsstätte
Gebläsehalle im Landschaftspark Nord
Emscherstraße 71
47137 Duisburg

Beteiligte Universitäten:
Deutsche Sporthochschule Köln
Universität Karlsruhe
Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Information:
Landesstelle "Nachwuchsförderung", Paul Guhs
47055 Duisburg, Friedrich-Alfred-Straße 25
Tel.: 0203 7381-924
Fax: 0203 7381-898

 Flyer Programm  (208 KB) 

Nachwuchsfoerderung und Schule

Programm zum Download

Programm der Veranstaltung

 

  

Liste der bisher erschienenen Workshopreader

Liste der bisherigen Reader