Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.
Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Sportland.nrw
sportland nordrhein-westfalen - paralympische spiele london 2012

Annika Zeyen: GOLD bei den Paralympics 2012 in London

Annika Zeyen

Geburtsdatum: 17.02.1985
Sportart: Basketball
Ort: Hennef   
Beruf: Studentin

Größte sportliche Erfolge:
2012 - Gold bei den 14. Paralympics in London; 2008 - Silber bei den Paralympics in Peking; Vize-Weltmeisterin 2010; Europameisterin: 2003, 2005, 2007, 2009, 2011

Annika Zeyen war eine begeisterte Reiterin und ein schwerer Reitunfall brachte sie als 14-Jährige mit einer Querschnittslähmung direkt in den Rollstuhl. Aber schon während ihrer Rehabilitationsmaßnahmen entschloss sich die sportliche Bonnerin für Rollstuhl-Basketball und suchte sich einen Verein. Das war der ASV Bonn. Dort spielte sie sich bis in die 1. Bundesliga. Schon bei ihrem Meisterschaftsdebüt bei den Damen wurde sie 2001 als wertvollste Nachwuchsspielerin ausgezeichnet. Es folgte die Einladung zur Nationalmannschaft, der sie seit 2002 angehört. An der University of Alabama in Tuscaloosa studiert Annika Zeyen Werbung und Grafikdesign mit Schwerpunkt Digitale Medien. An ihrer Universität wurde sie 2012 zur besten Offensivspielerin gekürt. Für die Paralympischen Spielen trainierte sie in ihrer Heimat und holte bei ihren dritten Paralympics nun die ersehnte Goldmedaille.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie auch dazu den News Bericht

Paralympische Spiele London 2012

Zusammenfassung der FIFA Frauen-Fußball-WM 2011 bei Sportland NRW

Collage

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

U20-Frauen-Fußball-WM 2010 - Rückblick

Logo: U20-Frauen-Fußball-WM 2010

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr Infos bei Sportland.NRW

Fußball-WM-Rückblick

Fußball-WM-Rückblick

NRW während der Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterFIFA-Fußball-WM 2006